Zuletzt aktualisiert am 10.08.2014
E-Mail
Medusina limnica zählte zu den Hydromedusen. Sie lebte im Süßwasser und wurde im Durchschnitt 4,3mm groß, konnte aber auch 12,2mm erreichen. Das Mundfeld ist meißt vierstrahlig, kann aber in seltenen Fällen dreistahlig auftreten. Dieses Exemplar stammt aus den oberen Hornburger Schichten von Eisleben. Dort treten die Fossilien teilweise in Massen auf. Zur Erhaltung von fossilen Quallen benötigte es spezielle Verhältnisse, da ein Medusenkörper zu 99% aus Wasser besteht. Vermutlich wurden die Medusen an Land gespült und hinterließen dort ihren Abdruck im feuchten Boden. Dieser härtete aus und ist uns als Fossil überliefert.


 
Medusina limnica

Qualle

 

  Fossilnummer: 198  
  Zeitalter: Unt. Perm, Rotliegendes, ob. Autun  
  Maße (BxHxT): 4 mm  
  Fundort: Rothenschirmbach - Eisleben  
  GPS-Koordinaten: Gesperrt  
  Erhalten am: Gesperrt  
  Aufbewahrungsort: Gesperrt  
  Zusatzangaben: Gesperrt  
  Weitere Informationen z. B. im Buch "Die Lebewelt des Rotliegenden" auf Seite(n) 132/133, Absatz Medusina limnica  

 


 

  Sonstige Informationen:
Gesperrt